kompetente Beratung 08151/666 766
schnelle Lieferung mit DHL
innerdeutsch versandkostenfrei ab 20 €
Lagerware mit großem Sortiment

Ballettschuhe

Bei Ballettschuhen gibt es im Grunde zwei Unterscheidungsmerkmale:

  • Das Obermaterial
  • Die Sohle

 

Ballettschuhe aus Leder

Das Obermaterial hat großen Einfluß auf das Erscheinungsbild eines Ballettschuhs. Am häufigsten werden Ballettschuhe aus Leder oder Leinen angeboten.  Leder ist oft "steifer" und daher formgebender. Ballettschuhe aus Obermaterial Leder finde ich persönlich am geeignetsten für Kinder und Jugendliche. Denn hier gibt der Schuh dem Fuß einfach mehr Form und dadurch sieht der Fuß im Ballettschuh "geformter" und harmonischer aus.

Ballettschuhe aus Leinen

Leinen ist ein sehr robuster Stoff und eigentlich genauso haltbar wie Leder. Meist passt sich Leinen mehr dem Fuß an und ist flexibler. Ballettschuhe aus Leinen sind daher meist überhaupt nicht formgebend (ausser bei sehr steifen Leinen)  und zeichnet die Form des Fußes genau ab. Folglich lässt sich auch nichts "verstecken". Daher finde ich Leinenballettschuhe schön bei schon geschulten Füßen, die schon eine Weile klassische Technik geübt haben. Auch bei Erwachsenen Ballettanfängern würde ich immer Leinenschuhe empfehlen.

Es gibt noch einen weiteren Punkt, warum ich bei fortgeschrittenen Schülern zu Ballettschuhen aus Leinen rate: Ballettböden in Ballettschulen sind oft aus PVC - ein professioneller "Tanzteppich" also. Leinenschuhe gleiten hier deutlich besser. Das ist sowohl bei schön geschliffenen Tendus wichtig, als auch besser für Pirouetten. Mit Ballettschuhen aus Leinen muss man nicht so viel Schwung nehmen um eine double Pirouette zu drehen. Dadurch verringert sich die Gefahr, dass man sich durch zu viel Schwung von der Achse wirft. Bei Ballettschuhen aus Leder klebt der Schuh viel stärker. Das hat zwar den Vorteil, dass man sich in die 5. Position kleben kann, aber da man ja beim Tanzen nicht stundenlang in der 5. klebt, finde ich, dass der Vorteil bei den Pirouetten eindeutig überwiegt.

Anders siht das aus, wenn der Ballettboden in der Ballettschule noch aus gutem alten Parket ist. Hier soltle Sie lieber zu Leder Ballettschuhen greifen, denn bei Parkett ist alles rutschig. Daher muss hier sowieso oft mit Wasser oder Kolophonium nachgeholfen werden.

Die Sohle

Die Sohle ist bei Ballettschuhen ebenso extrem wichtig. Ballettschuhe haben IMMER eine Chromledersohle. Das ist unbedingt notwendig, da die klassische Technik u.a. auf einer sauberen, kraftvollen Fußarbeit aufbaut. Die Muskeln in der Fußsohle wird durch Tendus gekräftigt. Bei jedem Tendu - allerdings leider nur, wenn es auch tatsächlich korrekt ausgeführt wird, werden die Fußmuskeln trainiert. Hätte ein Balletttschuh eine Gummisohle, wäre das gar nicht möglich, da der Fuß im Tendu stecken bleibt. Daher ist ein Gymnastikschuh mit einer Gummisohle nicht für Ballett geeignet.

Ballettschuhe mit ganzer Sohle

Zu Beginn meiner Ballettausbildung gab es nur Ballettschuhe mit einer ganzen Ledersohle. Dieses Material war wirklich steif und fest und man hatte Mühe, den Fuß zu strecken. Alles was Mühe macht, hat aber gleichzeitig einen Trainingseffekt. Heute haben Ballettschuhe eine Chromledersohle. Die ist deutlich flexibler und einfacher zu handeln. Der Trainingseffekt ist natürlich nicht mehr ganz so groß. Trotzdem finde ich dieses Quentchen an Mehrarbeit, um den Fuß in einem Ballettschuh mit ganzer Sohle zu strecken, gerade für Kinder sinnvoll.

Ballettschuhe mit geteilter Sohle

Eindeutig gehören für mich Ballettschuhe aus Leinen mit geteilter Chromledersohle zu den Favouritenschuhen für fortgeschrittene Schüler, Profis und Erwachsene Anfänger.

Fortgeschrittene Ballettschüler und Profis haben trainierte fußmuskeln und beherrschen ( im Idealfall :-) ) die grundlegende Fußtechnik. Bei Erwachsenen Anfängern ist das allerdings meist nicht der Fall. Hier finde ich aber, Erwachsene, die sich an Ballett wagen, sollten es sich nicht schwerer machen als notwendig. Ballett ist schwer genug ...

Zusammenfassende Empfehlung:

  • Kinder und Jugendliche Ballettschüler: Ballettschuhe aus Leder mit ganzer Chromledersohle
  • Fortgeschrittene Ballettschüler und Profis: Ballettschuhe aus Leinen mit geteilter Chromledersohle
  • Erwachsene Anfänger: Ballettschuhe aus Leinen mit geteilter Chromledersohle

 

Ballettschuhe Liage 1050 Jump
Ballettschuhe Liage 1050 Jump
Auslaufartikel ! Nur noch solange Vorrat reicht. Das Nachfolgemodell finden Sie hier: Merlet Eclat . Sehr schöner Ballettschuh aus Leder mit einer ganzen Chromledersohle. Auch bei diesem Modell ist der Gummi schon fertig angenäht - der...
13,00 € *
Ballettschuhe WearMoi WM406 Lea
Ballettschuhe WearMoi WM406 Lea
Ballettschuhe aus Leder mit geteilter Chromledersohle. Die Gummis sind überkreuz bereits fertig angenäht. Das Besondere an diesen Schuhen ist das unglaublich weiche und anschliegsame Leder. Ich habe bei Schläppchen selten ein so...
30,00 € *
TIPP!
Ballettschuhe SoDanca SD16 Komfort
Ballettschuhe SoDanca SD16 Komfort
Mein Lieblingsschuh! Dieser Ballettschuh hat eine einfach geniale Form und schmiegt sich durch das Stretchleinen perfekt an den Fuß an! Wirklich wunderbar. Mit der geteilten Sohle liegt der Schuh beim Strecken prima am Fuß. Der bereits...
23,00 € *